Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mainz-Stadt

Wer wir sind

Wir sind vor Ort, wir sind aktiv, wir mischen uns ein! Wir freuen uns über alle, die sich an unserer Arbeit beteiligen wollen. Unsere Treffen, die ca. einmal im Monat stattfinden, werden in unseren Terminen angekündigt.

Die Kreisgruppe Mainz-Stadt stellt sich vor

Die Kreisgruppe Mainz-Stadt ist seit Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre ehrenamtlich aktiv. Im Lauf der Jahre standen viele Themen auf der Tagesordnung; es gab unterschiedliche Arbeitskreise wie Lennebergwald, Stadtökologie, Müll, Energie sowie die Kindergruppe. Von 1987 bis 2004 erschien auch viermal im Jahr der BUNDspecht, die Zeitschrift der Kreisgruppe Mainz-Stadt.

Unsere Aktivitäten verlagern sich immer weiter weg von festen Arbeitsgruppen zu Projekten; der Neustadtgarten "Gartenfeld" ist das gemeinsame Urban Gardening-Projekt des BUND Mainz mit der Stadt Mainz und der Sozialen Stadt. Seit 2013 bauen Bürgerinnen und Bürger hier Obst und Gemüse an; in den Randbereichen des Neustadtgartens werden nach und nach Nistmöglichkeiten eingerichtet und heimische Wildpflanzen gepflanzt, so dass ein Bereich für umweltpädagogische Aktionen und Führungen entsteht.

Aus dem Workshop "Mehr Mauersegler für Mainz" hat sich eine lose Gruppe gebildet, deren Mitglieder sich aktiv für den Schutz von Gebäudebrütern wie Mauersegler, Haussperling und Hausrotschwanz einsetzen.

In Zusammenarbeit mit der Kreisgruppe ist ein Klimakochprojekt entstanden; in Schulen und auch bei öffentlichen Veranstaltungen wird Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen durch das Zubereiten leckeren veganen Essens der Zusammenhang von Nahrung und Klima nahegebracht. Auch der Klimagarten Mainz-Kastel ist ein mit BUND Mainz gemeinsam geführtes Projekt; hier finden Workshops zu veganem Essen, Samen und Salben, Enste und Verarbeitung statt.

Die Kindergruppe, die in Zusammenarbeit mit dem NABU an der Alten Ziegelei Bretzenheim stattfindet, ist nach wie vor sehr gut besucht. Dort bieten wir auch pro Jahr ca. 20 Naturerlebnisführungen für Schulklassen an.

Daneben haben wir auch eine Jugendgruppe, die leider unter ständigem Mitgliedermangel leidet. Die paar Jugendlichen, die sich dort ca. einmal monatlich treffen, haben aber jeweils viel Spaß.

Wir sind jährlich auf dem Sonnenmarkt der Stadt Mainz (Agenda 21) und auf dem Ziegeleifest mit einem Infostand und einer Mitmachaktion für Kinder.

Von den inzwischen über 1000 Mitgliedern (plus 109 Fördermitglieder) sind leider nur noch sehr wenige aktiv; wir freuen uns über alle, die sich an unserer Arbeit noch beteiligen wollen! Unsere Treffen, die ca. einmal im Monat stattfinden, werden auf unserer Terminseite angekündigt .

Der Vorstand der Kreisgruppe Mainz-Stadt besteht aus vier gleichberechtigten Sprecher*innen:

Matthias Ding, Bernhard Fussel (Kassenwart), Maren Goschke und Arnold Oberst.

Sie sind über die e-mail-Adresse mainz(at)bund-rlp.de zu erreichen.

(Stand: März 2018) 

Vorstand 2018 Arnold Oberst, Matthias Ding, Maren Goschke, Bernhard Fussel (v.l.n.r.)  (BUND Mainz/Sc)

BUND-Bestellkorb