Kreisgruppe Mainz-Stadt

BUND- und PARK(ing) Day-Stände auf der Meile der Nachhaltigkeit am 04.09.2021

Der alljährliche Sonnenmarkt fand auch dieses Jahr wieder als Meile der Nachhaltigkeit statt. Grund war die Ausweitung des Wochenmarktes bis auf den Gutenbergplatz, um die Marktstände corona-bedingt in größeren Abständen aufstellen zu können.

Die Mainzer BUND-Gruppe stand wie 2020 schon an der Ludwigstraße, wo es viel Laufkundschaft gab, und präsentierte das Thema Suffizienz und allgemeine Informationen zu Klima, Umwelt- und Artenschutz. Ebenfalls am BUND-Stand präsentierte sich die Initiative "Zusammenarbeit mit Osteuropa" (ZMO) mit einem Büchertisch mit Second-Hand-Büchern zu den Stand-Themen. Unterstützt wurde die Mainzer Gruppe von den zwei neuen FÖJlern der Landesgeschäftsstelle.

Auch die PARK(ing) Day-Gruppe, zu der außer dem BUND noch zahlreiche andere Initiativen gehören, stand diesmal an der Ludwigstraße.

Hier wurde über die Verkehrswende und eine lebensfreundlichere Umgestaltung unser Städte diskutiert. Als Vorausschau auf den PARK(ing) Day am Gartenfeldplatz stand eine der mobilen bepflanzten Bänke zum Ausprobieren und Ausruhen dort, außerdem konnten Interessierte zwei Lastenräder des Projekts ELMa (VCD) ausprobieren, das Bakfiets Cargo Short und das nagelneue E-Bike RM Packster 80, beide kostenlos ausleihbar. Dazu gab es noch eine Mailaktion, mit der Ideen zur weiteren Verschönerung des Gartenfeldplatzes gestaltet werden konnten und das bestimmt schönste ;-) Bodenplakat der Meile der Nachhaltigkeit.

Der BUND-Stand an der Ludwigstraße, unterstützt von den zwei neuen FÖJlern der Lamdesgeschäftsstelle und zum erstenmal mit einem Büchertisch der ZMO.

Der PARK(ing) Day-Stand mit mobiler Bank, Lastenrädern und Malaktion zum Gartenfeldplatz.

Bilder vom BUND-Stand (zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken). 

Bilder vom PARK(ing) Day-Stand (zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken).

Alle Bilder: BUND Mainz/Sc