Kreisgruppe Mainz-Stadt

Internationaler PARK(ing) Day zum sechstenmal in Mainz

Der PARK(ing) Day 2021 in Mainz fand aus gutem Grund am Gartenfeldplatz statt: Die Initiative Garti 2.0, die die Lebensqualität am Gartenfeldplatz steigern und Durchgangs- sowie Parkverkehr aussperren möchte, sollte unterstützt und bekanntgemacht werden.

Obwohl mehr als rechtzeitig insgesamt 16 Halteverbotsschilder aufgestellt und Briefe an die Anwohner*innen verteilt wurden, die PKW-Nutzer*innen am Tag vorher sogar noch mal extra eine Erinnerung unter den Scheibenwischer bekamen, mussten am Samstag morgen wieder etliche verwarnt und leider auch abgeschleppt werden.

Das Team vom PARK(ing) Day hatte wieder sein "Stehzeug" mitgebracht und auf der Fläche eines VW Passat einen Kinderspielplatz mit Dosenwerfen eingerichtet, umrahmt von einer Grünfläche mit begrünten mobilen Bänken. Vom BUND stand das Glücksrad dort, an dem man Fragen zur Verkehrswende beantworten musste. Für's Glück gab es kleine Belohnungen bei richtigen Antworten.

In einer Posterausstellung konnten die Besucher*innen die Ideen der PARK(ing) Day-Initiative und von Garti 2.0  nachlesen, in einer Malaktion konnten Vorschläge zur Umgestaltung des Platzes gemacht werden. Auch einen Info-Tisch mit vielen Flyern und Broschüren der beteilgten Gruppen und Initiativen gab es natürlich.

Mit dabei waren noch My mit Poetryslam und Tanzflashmobs,  Urstrom, Greenpeace Mainz/Wiesbaden mit einem Gesprächscafé,  die Anlieger Annabatterie und Mamuth mit einer Quizecke, der VCD mit ELMa, den kostenlos nutzbaren Lastenrädern, hier zum Probefahren, MainzZero, foodsharing Mainz. bgrün2, Teresa mit "Yoga im Stehen" und BikeKitchen.

Die neue Verkehrs- und Umweltdezernentin Janina Steinkrüger war da und unterhielt sich stundenlang mit immer neuen unterschiedlichen Menschen.

Und überhaupt waren viele Menschen dort, die die Angebote nutzten und den Platz in einen Park zum Verweilen umgestalteten!

Es war ein großartiger, inspirierender PARKingDay!

Alle Bilder: BUND Mainz/Sc