Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mainz-Stadt

Protokoll der Jahreshauptversammlung
der BUND Kreisgruppe Mainz Stadt
10. März 2008, 19.30 Uhr,
Erbacher Hof, 55116 Mainz

Zur Jahreshauptversammlung wurden fristgerecht mit Schreiben vom13.02.08 alle Mitglieder der Kreisgruppe Mainz eingeladen. An der Sitzung haben insgesamt 23 Personen teilgenommen, davon waren 18 Anwesende stimmberechtigt.

TOP 1 Bericht des Vorstandes; Jahresrückblick 2007 und Planungen für 2008

Nach der Begrüßung aller Anwesenden, und der Vorstellung der Tagesordnung ohne Ergänzungen, berichtete die erste Vorsitzende Elke Blänsdorf von den Aktionen und Projekten der Kreisgruppe im Rahmen eines Jahresrückblicks. Die Hauptthemen lagen im Bereich erneuerbaren Energien, praktischer Naturschutzarbeit, Umweltbildung, Öffentlichkeitsarbeit und im Natur- und Denkmalschutz.
Ziele für 2008 sollen primär die Wiederbelebung der Kreisgruppe Mainz Stadt sein, da sich der bisherige Vorstand aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr zur weiteren Wahl aufstellt. Des Weiteren sind zukünftige Themen: der Bau des Kohlekraftwerkes auf der Ingelheimer Aue und der Ausbau der Schiersteiner Brücke, Natur- und Denkmalschutz an der Zitadelle, Weiterführung der Umweltbildung in Kindergärten und im Rahmen der Kindergruppe „Alte Ziegelei“, sowie Führungen für Schulklassen an der Alten Ziegelei in Bretzenheim. Feste Termine im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit sind der GEO-Tag, der Agenda-Tag und das Ziegeleifest. Außerdem ist die Entwicklung auf dem Layenhof zu beobachten, und die Kreisgruppe könnte weitere Bürgersolardächer initiieren.

TOP 2 Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfer; Entlastung des Vorstandes
Bei dem Bericht der Kassenwartin ergaben sich keinerlei Auffälligkeiten der Finanzen 2007.

Im Anschluss an den Kassenbericht, wurde die Entlastung des Vorstandes beantragt. Es waren keine anwesenden Stimmberechtigen gegen eine offene Abstimmung. Der Entlastung des Vorstandes wurde mit 14 Stimmen zugestimmt; vier Anwesende enthielten sich.

TOP 3 Ehrenamtliche Arbeit: wieso – weshalb –warum? Mit Dr. Erwin Manz, BUND Landesgeschäftsführer + TOP 4 Neuwahl des Kreisgruppenvorstandes
Erwin Manz, Geschäftsführer der BUND-Landesgeschäftsstelle Rheinland-Pfalz, war als Referent eingeladen, einen Vortrag über das Ehrenamt zu halten. Einführend berichtete er über den BUND allgemein und ging anschließend auf die Präsenz des BUND und die Gründe, der Ehrenamtsarbeit ein. Dabei zeigte er einige Mitmach-Angebote, wie die Abenteuer-Faltertage, das Projekt „Wasserläufer“ oder auch Umweltbildungsangebote für eine nachhaltige Entwicklung auf. Als Ideen für die Stadt Mainz ergaben sich Vorschläge wie die Entwicklung eines naturkundlichen Führers für Naturoasen, Beobachtung und/oder Kartierung von Tieren in der Stadt (z.B. Projekt „Mauersegler“) oder das Problemthema „Lärm“ (siehe unter anderem auch www.laermkartierung-rlp.de). Anschließend an den Vortrag ergab sich eine Diskussion, wie sich ein neuer Vorstand für die Kreisgruppe finden ließe. Elke Blänsdorf schlug vor, einen Workshop zu planen, um neue wichtige Themen für eine Gruppe von Interessierten zu finden.

TOP 5 Verschiedenes
Auf Vorschlag eines Mitgliedes wurde das Thema „Neubau eines Fußballstadion“ in die Themenliste der Jahreshauptversammlung aufgenommen. Hierzu referierte Herr Peter Schenk zu allgemeinen Fakten (Multifunktionsstadion, Schallschutz, Kaltluftzufuhr) und Kompensationsvorschlägen (Feldhamster umsiedeln, Eingliederung in die Landschaft durch Versenkung des Stadions um 4m in die Erde, Abstriche der geplanten Uni-Gebäude).

Abschließend wurde Elke Blänsdorf als erste Vorsitzende von den restlichen Mitgliedern der Kreisgruppe mit einem kleinen Präsent für die Jahre als Vorstand verabschiedet.

Protokoll führte Beate Pfister


Mainz, 15.03.2008 

BUND-Bestellkorb