Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mainz-Stadt

Mauersegler gefunden! Was nun?

Mainzer Fundvogel  (T.Laufs)

Unter einer Hitzewelle wie z.B. Anfang Juli 2015 leiden nicht nur wir Menschen, sondern auch viele Tiere, z.B. junge Mauersegler. Sie sitzen oft in Nestern direkt unter den Dachziegeln, wo es zu extrem hohen Temperaturen kommen kann. Auf der Suche nach etwas Abkühlung drängen sie zum Einflugloch - und fallen raus, z.T. auch von den hinter ihnen drängelnden Geschwistern unabsichtlich geschubst.

Mit viel Glück landen sie unverletzt auf der Erde und werden dort von einem hilfsbereiten Menschen und nicht von der nächsten Katze gefunden. Am Boden sitzende Mauersegler haben ein Problem und brauchen Hilfe! Gesunde Mauersegler können zwar trotz immer wieder zu lesender gegenteiliger Behauptungen vom Boden starten, aber sie bleiben nicht freiwillig sitzen. Mauersegler, die aus dem Nest fallen, sind noch nicht flügge! Sie werden im Gegensatz zu anderen Vögeln auch nicht von den Eltern weitergefüttert.

Werfen Sie den Jungvogel nicht in die Luft, um ihm den Abflug zu erleichtern! Dieser immer wieder zu lesende Rat ist kompletter Unsinn. Der Vogel wird mit Sicherheit auf den Boden aufprallen und sich spätestens dabei verletzen.

Wenn Sie einen Mauersegler finden, nehmen Sie ihn bitte mit! In einem Karton (mit Luftlöchern), in ein Tuch gewickelt oder auch in der Hand. Setzen Sie ihn zuhause kühl und dunkel (in einen mit Küchentuch oder Küchenrolle ausgelegten Karton), damit er sich erholen kann.

Vergewissern Sie sich, dass Sie wirklich einen Mauersegler vor sich haben, indem sie sich seine Füße angucken: bei Mauerseglern zeigen alle vier Krallen nach vorn!

Streichen Sie ihm tropfenweise Wasser an den Schnabel, da er wahrscheinlich dehydriert ist. Zwingen Sie ihn aber zu nichts - er steht unter Schock und muss sich erholen. Fressen ist nicht so wichtig, das kommt später. Wenn es so weit ist, füttern Sie zunächst ausschließlich subadulte Heimchen! Kein Hunde- oder Katzenfutter, keine Mehlwürmer und schon gar keine Haferflocken o.ä.! Mauersegler sind reine Insektenfresser, und Ernährungsfehler zeigen sich nicht zwangsläufig sofort, sondern erst später in Fehlentwicklungen des Skeletts und des Gefieders.

Und dann informieren Sie sich bitte auf den Webseiten der Mauerseglerklinik in Frankfurt am Main und  versuchen Sie, die Mauerseglerklinik telefonisch zu erreichen. Wenn wegen des Wetters viele junge Mauersegler aus dem Nest fallen, hat die Klinik allerdings auch schon mal Aufnahmestopp wegen totaler Überlastung (außer für verletzte Altsegler); evtl. ist auch das Telefon zeitweise abgestellt.

Uns erreichen Sie unter der Email-Adresse mauersegler-mainz(at)bund-rlp.de

Wir können leider keine Mauersegler aufnehmen - aber wir können Ihnen helfen, eine Pflegestelle zu finden! 

BUND-Bestellkorb