Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mainz-Stadt

BUND Mainz empfiehlt: Filmdokumentation "Die rote Linie" über den Widerstand im Hambacher Forst

13. Mai 2019

Im CinéMayence vom 23. - 28. Mai mit Diskussionsrunde am 23. Mai

In Kooperation mit der BUND Kreisgruppe Mainz-Stadt, KlimaAktion Mainz und UrStrom zeigt das CinéMayence in Mainz in der Schillerstraße 11 von Donnerstag, 23. bis Dienstag, 28. Mai jeweils um 20:30 Uhr den eindrucksvollen Film "Die rote Linie". Der Dokumentarfilm erzählt den Protest gegen die Vernichtung des Hambacher Forstes und den Widerstand gegen den Braunkohleabbau aus Sicht verschiedener Gruppen, die sich erst alleine, dann gemeinsam gegen den Energieriesen RWE stellen. Eine lokale David-gegen-Goliath-Geschichte unabdingbar mit den global relevanten Themen Klimawandel, Energiepolitik und ziviler Protestbewegung verknüpft. Der Hambacher Forst ist zu einem Symbol des Widerstandes gegen die bisherige  Energiepolitik geworden. Seit 2015 begleitet die Regisseurin Karin de Miguel Wessendorf die Protagonisten in ihrem anfangs einzelnen Aufbegehren bis hin zum später bundesweit bekannten gemeinsamen Protest gegen die Rodung des Hambacher Forstes. Gerade die Auseinandersetzungen im Herbst 2018 haben gezeigt, wie dringend eine öffentliche Diskussion zum Ausstieg aus der Kohle ist. 3.000 Menschen haben am 26. August 2017 die "Rote Linie gegen Kohle" gebildet. Mit dieser bunten und friedlichen Menschenkette wurde die Forderung nach einem schnellen Kohleausstieg unterstrichen. Am Donnerstag, dem 23. Mai gibt es die Möglichkeit mit den Aktiven des BUND und Tiffi Hübener von der KlimaAktion Mainz nach dem Film zu diskutieren: Waldökologie und Aktuelles zum Hambacher Forst - Was macht den Hambacher Forst als Urwald aus? Warum kann er nicht einfach ersetzt werden? Der Hambacher Forst als Symbol für ein Ende der "Weiter so – Politik" im Klimaschutz und wie wir alle zum Klimaschutz beitragen können.

Weitere Informationen: BUND Kreisgruppe Mainz-Stadt, Mail: mainz@bund-rlp.de, mainz.bund-rlp.de

BUND-Bestellkorb