Kreisgruppe Mainz-Stadt

BUND Mainz empfiehlt: Filmdokumentation FAIR TRADERS

26. November 2019

Am Mittwoch, 11. Dezember um 19 Uhr in der Landeszentrale für Politische Bildung mit anschliessender Diskussionsrunde und Infotisch

Drei Akteure der freien Marktwirtschaft übernehmen Verantwortung für die Gesellschaft und nachfolgende Generationen: Sie wirtschaften nachhaltig. Der eindrucksvolle Dokumentarfilm FAIR TRADERS blickt auf Karrieren von erfolgreichen Unternehmerinnen und Unternehmern in unterschiedlichen Stadien, die lokal, national und international agieren und Markt und Moral vereinbaren. FAIR TRADERS geht der Frage nach, wie ein Wirtschaftsmodell jenseits des Neoliberalismus aussehen kann und zeigt hierzu die Haltung dreier Vorreiter, die tagaus und tagein zwischen fairer Bezahlung innerhalb der gesamten Lieferkette, biologischer Produktion und dem Kostendruck der freien Marktwirtschaft balancieren. Der Film eröffnet so aus einer oft hoffnungslos erscheinenden globalen Situation einen motivierenden möglichen Ausweg und rückt Ethik und Nachhaltigkeit als Faktoren für den Erfolg ins Zentrum.

Der 90-minütige Film von Nino Jacusso wird am Mittwoch, 11. Dezember um 19 Uhr mit anschliessender Diskussionsrunde und Infotisch in der Landeszentrale für Politische Bildung, Kronberger Hof 6 in Mainz gezeigt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Veranstalter sind der BUND Landesverband RLP, die Landeszentrale für politische Bildung RLP und die BUND Kreisgruppe Mainz.

Weitere Informationen und Ansprechpartnerin:
BUND Landesverband RLP, Chantal Krumm, praktikant_in(at)bund-rlp.de, https://www.bund-rlp.de/service/termine;
(Und
Landeszentrale Politische Bildung RLP, lpb.zentrale(at)politische-bildung-rlp.de;
BUND Kreisgruppe Mainz-Stadt, mainz(at)bund-rlp.de)