Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mainz-Stadt

BUND Mainz informiert über Wildbienen am Familientag auf der Zitadelle am 21. Oktober

8. Oktober 2018

BUND Mainz informiert über Wildbienen am Familientag auf der Zitadelle am 21. Oktober

Rheinland-Pfalz ist ein Paradies für Wildbienen. Trocken-warme Lebensräume gefallen nicht nur den Weinreben, sondern auch den fleißigen Bestäuberinnen. Von etwa 570 Wildbienenarten in ganz Deutschland sind in Rheinland-Pfalz 420 verschiedene Arten dokumentiert. Allerdings sind viele Arten gefährdet oder vom Aussterben bedroht. So vielfältig die kleinen Bestäuberinnen aussehen, so vielfältig ist ihre Lebensweise. Um Wildbienen zu schützen, braucht es viele verschiedene Lebensräume und unterschiedliche Pollen- und Nektarquellen. Selbst in der Stadt lassen sich verschiedene Wildbienenarten beobachten und ansiedeln. Reich bepflanzte Balkonkästen, Töpfe und Kübel bieten Kräutern und Stauden Platz und können den Speiseplan von Wildbienen, Schmetterlingen und Co. bereichern. Der BUND Mainz informiert im Rahmen des Familientages auf der Zitadelle am Sonntag, 21. Oktober von 14-18 Uhr über Wildbienen und gibt Tipps, was jeder Einzelne in der Stadt im Garten, auf Dächern, Balkonen und in seiner Straße für die bedrohten Tiere und die Artenvielfalt tun kann. Mit Wildbienen-Glücksrad und Mitmachaktionen.

Weitere Informationen: BUND Kreisgruppe Mainz-Stadt, mainz.bund-rlp.de
Maren Goschke, maren.goschke@bund-rlp.de 

BUND-Bestellkorb