Sie befinden sich hier:

Umweltpädagogik in Kindertagesstätten

Im Frühjahr 2008 bietet der BUND erstmalig Fortbildungen für Erzieherinnen mit den Themen Umweltbildung und Naturwissenschaften an.

Bereits im Herbst sind einige Pilotprojekte an Mainzer Kindertagesstätten erfolgreich gelaufen. Bei diesen Fortbildungen geht es darum, den Erzieherinnen das Umweltbewusstsein wieder mehr in den Blickpunkt des Interesses zu rücken. Gerade in Hinsicht auf den täglichen Umgang mit Kindern in ihrer "kleinen eigenen Umwelt", d.h. Weg zum Kindergarten, Außengelände der Einrichtung, Ausflugsziele.

Fühlkarte Wald

Fühlkarte Wald


Dazu ist die Fortbildung in zwei Abschnitte gegliedert:

1. Natur erleben
2. Natur erforschen


Im ersten Teil geht es z.B. um Naturerlebnisspiele und einfache kleine Projekte, die in jedem Kindergarten durchgeführt werden können (z.B. Waldtag).

Im zweiten Teil werden einfache Experimente vorgestellt - aus dem Bereich Wasser, Luft, Farben etc.. Dadurch lernen Erzieher und später dann die Kinder besser ihre Umwelt zu entdecken und zu erforschen.

Mehr Informationen finden Sie unter:

Mit allen Sinnen die Umwelt erleben

Aktionen/Umweltpädagogik


Die Fortbildungen sind im Rahmen des aktuellen Fortbildungskataloges für RLP anerkannt (T11 und T12). Anmeldung bei Sabine Yacoub, BUND Rheinland-Pfalz (Tel. 06131/6270620).


Broschüre zur Fortbildung hier downloaden



Ihre Spende hilft.

Suche

Metanavigation: