Sie befinden sich hier:

Der BUND Mainz und der BUND Landesverband Rheinland-Pfalz laden ein:

Von Baumeistern, Blumenschläfern und Pollensammlern – eine Reise in die faszinierende Welt der Wildbienen

3. März 2016

Im Rahmen des BUND-Projektes "Blühendes Rheinhessen" laden der BUND Mainz und der BUND Landesverband am Donnerstag, 10. März um 15 Uhr zu einem Wildbienenvortrag von Dr. Paul Westrich im Erbacher Hof, Grebenstraße 24-26 in Mainz ein. Der Referent erforscht seit über 40 Jahren die heimischen Wildbienen und hat viele wissenschaftliche Publikationen sowie Bücher verfasst. Er gibt einen Einblick in die faszinierende Vielfalt der Formen, Farben und Lebensweisen der nächsten Verwandten unserer Honigbiene. Der Eintritt beträgt 6 €. Um eine Anmeldung wird gebeten.

Anhand besonders anschaulicher Beispiele werden Verhalten, Nistweisen und Baumaterialien dargestellt. Unersetzlich im Leben der Wildbienen sind Blüten, ohne deren Pollen keine Biene für Nachkommen sorgen kann. Die vielfältigen Beziehungen zwischen Wildbienen und der Pflanzenwelt sind deshalb ein weiterer Schwerpunkt des Vortrags. Brillante Farbfotos und eindrucksvolle Filmsequenzen sollen für diese Insekten begeistern und nicht zuletzt motivieren, sich  für einen nachhaltigen Schutz dieser vielfach bedrohten Bestäuber von Wild- und Nutzpflanzen einzusetzen.

Wildbienen und viele andere Insekten fühlen sich beispielsweise auch im "Gartenfeld" in der Mainzer Neustadt sehr wohl. Der Gemeinschaftsgarten ist ein Projekt des BUND Mainz in Zusammenarbeit mit Bürger/innen und der Stadt Mainz. Seit vielen Jahren pflegt der BUND Mainz auf dem Gelände der Alten Ziegelei in Mainz-Bretzenheim Streuobstwiesen und Ausgleichsflächen. Bis zu 5.000 Tier- und Pflanzen­arten können auf Streu­obst­wiesen vorkommen, darunter natürlich auch viele Wildbienenarten. Für den Naturschutz sind solche Flächen gerade im Stadtgebiet von unschätzbarem Wert.

Weitere Informationen und Anmeldung: Charlotte Reutter, BUND Landesverband Rheinland-Pfalz, Tel.: 06131-62706-23, charlotte.reutter@bund-rlp.de

Kontakt BUND Mainz-Stadt: Alexandra Stevens, a.stevens@bund-rlp.de, Tel.: 06131-572070

 



Subnavigation:
Metanavigation: