Sie befinden sich hier:

Tag des offenen Gartens im "Gartenfeld"

30. Juli 2014

Ökologisches Gärtnern in der Mainzer Neustadt

Am Tag des offenen Gartens können sich Interessierte am Donnerstag, 11. September von 15 bis 18 Uhr über das BUND-Gemeinschaftsgartenprojekt "Gartenfeld" in der Mainzer Neustadt informieren. Der Garten befindet sich in der Grünanlage hinter den Häusern in der Forsterstr. 34-38. In Kooperation mit der Stadt Mainz hat die BUND-Kreisgruppe Mainz für die ca. 1200 qm große städtische Grünfläche ein "Urban Gardening"-Konzept für die Umgestaltung entwickelt. Auf knapp 400 qm bauen seit Ende 2012 Anwohner/innen und BUND-Aktive biologisch Gemüse, Obst und Blumen an. Durch die Einrichtung von Nistmöglichkeiten und die Anpflanzung heimischer Wildpflanzen werden die Randgebiete ökologisch aufgewertet. Regelmäßige Treffen zum gemeinsamen Gärtnern, Ernten und Planen des Projektes finden statt. Die Grünanlage ist weiterhin als öffentliche Fläche zugänglich. Neue Gärtnerinnen und Gärtner sind willkommen. Der Tag des offenen Gartens findet im Rahmen des Begleitprogramms der Stadt Mainz zum Deutschen Naturschutztag statt.

Kontakt: BUND Kreisgruppe Mainz-Stadt, Matthias Ding, matthias.ding@bund-rlp.de, www.gartenfeld-mainz.de



Suche

Subnavigation:
Metanavigation: