Sie befinden sich hier:

"Die Erde braucht Freunde" - Der BUND Mainz wirbt für sich und seine Projekte vom 2. bis 6. Mai in Mainz (21.4.17)

21. April 2017

Infostand und Haustürwerbung

Vom 2. bis zum 5. Mai wird ein Team des Bund für Umwelt und Naturschutz e.V. (BUND) an unterschiedlichen Plätzen rund um die Römerpassage über die Arbeit und Projekte des BUND informieren und dabei auch Mitglieder werben. Dabei geht es auch um die Veranstaltungstermine und Projekte der lokalen Mainzer BUND-Gruppe, wie beispielsweise das Urban Gardening in der Neustadt, Streuobstwiesen an der Alten Ziegelei und das Mauersegler-Projekt. Am Samstag, 6. Mai wird das Team voraussichtlich in Bretzenheim unterwegs sein und Haustürwerbung machen.

Der BUND ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Verband, der sich durch öffentlichkeitswirksame Maßnahmen und Lobbyarbeit für den Natur- und Umweltschutz einsetzt. Zwar ist er mit über 570.000 Mitgliedern und Förderern einer der größten Umweltverbände Deutschlands, doch je mehr Mitglieder er hat, desto wirkungsvoller kann er für Natur- und Umweltschutz eintreten. Kreisgruppensprecherin Hannah Neu: „Natürlich freuen wir uns über jedes neue Mitglied, das unsere Arbeit mit einem finanziellen Beitrag unterstützt. Aber noch wichtiger für uns sind neue Mitglieder, die sich mit uns ehrenamtlich und aktiv in Mainz einsetzen möchten."

Ungefähr alle vier Wochen treffen sich die Aktiven, um Veranstaltungen, Aktionen und Projekte zu planen. Das nächste Treffen findet am Montag, 8. Mai um 19:30 Uhr in der BUND Landesgeschäftsstelle, Hindenburgplatz 3 statt.

Weitere Informationen:

Hannah Neu, BUND Kreisgruppe Mainz-Stadt, E-Mail: hannah.neu@bund-rlp.de, Homepage: http://mainz.bund-rlp.de/





Suche

Subnavigation:
Metanavigation: