Sie befinden sich hier:

BUND Mainz lädt ein:

26.6.2017

Innovatives Gartenprojekt startet mit einem Sommerfest im "Klima-Garten Mainz-Kastel" am 2. Juli


Der "Klima-Garten Mainz-Kastel" öffnet seine Tore für Besucher*innen am Sonntag, 2. Juli von 11-18 Uhr. Die BUND Kreisgruppe Mainz startet gemeinsam mit der Bahnlandwirtschaft MZ-Kastel ein innovatives Gartenprojekt und lädt zum Auftakt herzlich ein.
Ziel des Klima-Gartens ist die Wertschätzung für heimisches Gemüse zu erhöhen und Kochkompetenzen zu fördern. Dabei werden spielerisch die Zusammenhänge zwischen Klimawandel und unserer Lebensweise begreifbar. "Beim Kochen können bereits sogar die Kleinen ganz praktisch etwas für den Klimaschutz tun", erläutert Projektleiterin Koray Karabiyik. Kühle selbstgemachte Erfrischungen, Kaffee und Kuchen sowie die Workshops "Klimafreundliches Kochen" und "Salbenherstellung" erwarten die Gäste. Außerdem informieren die Aktiven des BUND Mainz rund um eine nachhaltige Ernährung und den Gemüseanbau. Interessierte können Teil des Projektes werden. "Unser Wunsch ist es, dass sich regelmäßig Menschen im Klima-Garten treffen, die sich zu verschiedenen Umweltthemen austauschen und Aktionen umsetzen möchten", ergänzt Karabiyik. Auch eine Kindergruppe ist in Planung.

Anfahrtsbeschreibung: Buslinie 33, Bushaltestelle Peter Sander Straße, Abbiegung links in die Straße "An der Gabelung", dann die erste Straße rechts. Der Straße am Bahngleis folgen und vor der Schranke rechts abbiegen. Es werden Hinweisschilder ausgehängt.

Weitere Informationen: BUND Mainz, Koray Karabiyik, klimagarten@web.de



Subnavigation:
Metanavigation: